Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, die das 63. Lebensjahr vollendet haben, scheiden aus dem aktiven Dienst aus. Doch diese Kameraden brauchen sich mit dem Erreichen der Altersgrenze nicht völlig aus der Feuerwehr verabschieden. Die Altersabteilung trifft sich regelmäßig um den Zusammenhalt und Kameradschaftsgedanken auch nach Ausscheiden aus dem aktiven Dienst fortzuführen.

 

Traditionell nehmen die Mitglieder der Altersabteilung an den Jahreshauptversammlungen teil, wo sie sich an Diskussionen zu aktuellen Themen beteiligen und damit die aktiven Mitglieder an ihren Erfahrungen teilhaben lassen.