Unwetterschäden


Lfd. Nr.:

22 + 23

Einsatzdatum:

13.09.2017

Stichwort:

H 01 - Baum auf Straße

Einsatzbeginn:

13:50 Uhr

Einsatzende:

15:30 Uhr

Einsatzort:

Frankenburg

Einsatzkräfte:

8

Weitere
Einsatzkräfte:

keine

Einsatzbericht:

Auch unsere Ortsfeuerwehr musste aufgrund des Sturmtiefs "Sebastian" ausrücken. Allerdings hatten wir nur zwei kleinere Einsätze in der Straße Hinter dem Berg und auf der Kreisstraße 8 in Frankenburg. Dort waren Äste auf die Straße gestürzt.

 


1  



Pferd im Graben


Lfd. Nr.:

21

Einsatzdatum:

01.09.2017

Stichwort:

H 01 - Pferd im Graben

Einsatzbeginn:

10:13 Uhr

Einsatzende:

11:00 Uhr

Einsatzort:

Vierhausen

Einsatzkräfte:

7

Weitere
Einsatzkräfte:

keine

Einsatzbericht:

Auf einem Reiterhof war ein Pferd in einem Graben im weichen Untergrund stecken geblieben. Es konnte durch die anwesenden Reiter nicht befreit werden. Unsere Einsatzkräfte zogen einen Gurt unter das Pferd durch und hoben es mit einem Trecker leicht an. Mit vereinten Kräften gelangte das Pferd wieder auf festen Untergrund.





Austretende Betriebsstoffe


Lfd. Nr.:

20

Einsatzdatum:

19.08.2017

Stichwort:

H 021 - Austretende Betriebsstoffe

Einsatzbeginn:

16:55 Uhr

Einsatzende:

18:30 Uhr

Einsatzort:

Frankenburg

Einsatzkräfte:

16

Weitere
Einsatzkräfte:

Polizei Osterholz

Einsatzbericht:

Auf der Anfahrt zum Feuerwehrhaus für den vorhergehenden Einsatz Nr. 19 war einigen Einsatzkräften bereits ein weiterer Unfall in Frankenburg aufgefallen. Dort wollte ein Fahrer mit seinem Fahrzeug auf den Parkplatz einer Bank abbiegen. Dies erkannte ein nachfolgender Fahrer zu spät und fuhr auf das abbiegende Fahrzeug auf. Unsere Einsatzkräfte streuten die ausgetretenen Betriebsstoffe mit Bindemittel ab. Da die Polizei zunächst durch andere Einsätze gebunden war, verzögerte sich das Eintreffen der Polizei und somit die Übergabe der Einsatzstelle.



1  



Austretende Betriebsstoffe


Lfd. Nr.:

19

Einsatzdatum:

19.08.2017

Stichwort:

H 021 - Austretende Betriebsstoffe

Einsatzbeginn:

16:30 Uhr

Einsatzende:

17:09 Uhr

Einsatzort:

Kreuzung K 8 / K 9 in Niederende

Einsatzkräfte:

14

Weitere
Einsatzkräfte:

DRK Osterholz (1 RTW, 1 NEF)

Polizei Osterholz

Einsatzbericht:

Auf der Kreuzung der Kreisstraßen 8 und 9 in Niederende kam es zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person und erheblichem Sachschaden. Entgegen ersten Meldungen waren keine Betriebsstoffe ausgelaufen. Unsere Einsatzkräfte reinigten die Fahrbahn von Fahrzeugteilen.



1  

 


Unwetterschäden


Lfd. Nr.:

17 + 18

Einsatzdatum:

15.08.2017

Stichwort:

H 01 - Baum auf der Straße

Einsatzbeginn:

19:24 Uhr

Einsatzende:

21:19 Uhr

Einsatzort:

Kleinmoorer Dorfstraße und Hinter dem Berg

Einsatzkräfte:

12

Weitere
Einsatzkräfte:

Ortsfeuerwehr Lilienthal/Falkenberg

Einsatzbericht:

Bei einem Unwetter war ein großer Ast auf die Kleinmoorer Dorfstraße gefallen. Beim Herunterfallen hatte er einen weiteren Ast beschädigt. Da dieser Ast mit tragbaren Leitern nicht gefahrlos erreicht werden konnte, wurde die Drehleiter der Ortsfeuerwehr Lilienthal/Falkenberg ange-fordert. Aus dem Korb der Drehleiter wurde der Ast stückweise abgetragen. Danach zersägten unsere Einsatzkräfte die Äste und räumten sie in den Seitenraum.


Noch bevor die Einsatzkräfte zu dem vorgenannten Einsatz mit dem LF 10 ausrückten, meldete die Leitstelle einen Wasserschaden in der Straße Hinter dem Berg.  Dort war beim Starkregen Wasser in einen Keller gelaufen. Das MZF übernahm diesen Einsatz. Mittels Wassersauger und Tauchpumpe wurde der Keller trocken gelegt.



 


Ölspur


Lfd. Nr.:

16

Einsatzdatum:

12.07.2017

Stichwort:

H 021 - Ölspur

Einsatzbeginn:

16:37 Uhr

Einsatzende:

17:35 Uhr

Einsatzort:

Moorhausen Kreuzung K 9/K 11

Einsatzkräfte:

10

Weitere
Einsatzkräfte:

Polizei Osterholz

Einsatzbericht:

Auf der Kreuzung der Kreisstraßen 9 und 11 kam es mal wieder zu einem Verkehrsunfall. Nachdem die beteiligten Fahrzeuge von der Unfallstelle entfernt waren, stellte sich heraus, dass mehr Betriebsstoffe ausgelaufen waren als zunächst angenommen. Durch unsere Einsatzkräfte wurden die Betriebsstoffe aufgenommen und die Straße gereinigt.



1  


Unwettereinsätze


Lfd. Nr.:

8 bis 15

Einsatzdatum:

29.06.2017

Stichwort:

H 02 - Hilfeleistung/Wasserschaden

Einsatzbeginn:

17:51 Uhr

Einsatzende:

22:17 Uhr

Einsatzort:

gesamtes Ortsgebiet Lilienthal

Einsatzkräfte:

18 aus St. Jürgen

Weitere
Einsatzkräfte:

Ortsfeuerwehr Heidberg
Ortsfeuerwehr Lilienthal/Falkenberg
Ortsfeuerwehr Seebergen
Ortsfeuerwehr Worphausen
THW Ortsverband Osterholz-Scharmbeck

Einsatzbericht:

Aufgrund von Starkregen liefen in Lilienthal zahlreiche Keller und sonstige Gebäudebereiche voll Wasser. Da die Ortsfeuerwehr Lilienthal/Falkenberg die Flut von Einsätzen nicht allein bewältigen konnte, wurden alle Ortsfeuerwehren der Gemeinde nachalarmiert. Unsere Ortsfeuerwehr St. Jürgen hatte in dem genannten Zeitraum acht Einsätze abzuarbeiten, bei denen es in erster Linie um das Leerpumpen von Kellern und Garagen ging. Dabei waren wir im Bereich Viehreihe, Brauereiweg, Königsberger Str. und Falkenberger Landstraße tätig. Im Feuerwehrhaus der Ortsfeuerwehr Lilienthal/Falkenberg in der Edisonstraße wurde eine örtliche Einsatzleitung eingerichtet. Weitere Informationen enthält der Einsatzbericht der Ortsfeuerwehr Lilienthal/Falkenberg.

 



Alarmübung


Lfd. Nr.:

7

Einsatzdatum:

17.06.2017

Stichwort:

C 03 - Chlorgasaustritt

Einsatzbeginn:

16:50 Uhr

Einsatzende:

20:17 Uhr

Einsatzort:

Zum Schoofmoor

Einsatzkräfte:

13 aus St. Jürgen

Weitere
Einsatzkräfte:

stellv. Gemeindebrandmeister Lilienthal
Ortsfeuerwehr Heidberg
Ortsfeuerwehr Lilienthal/Falkenberg
Ortsfeuerwehr Seebergen
Ortsfeuerwehr Worphausen
Ortsfeuerwehr Ostersode
Ortsfeuerwehr Hüttenbusch
Ortsfeuerwehr Worpswede
Ortsfeuerwehr Grasberg
Kreisbrandmeister
Fachgruppe IuK mit ELW 2
stellv. Zugführer Umweltschutzzug
DRK OHZ (1 RTW, 1 NEF)
ASB Bremen (1 RTW)
DRK OHZ SEG Bereitschaft
ÖEL Rettungsdienst (LNA, OrgL)
Gemeindeverwaltung Lilienthal
Osterholzer Stadtwerke

Einsatzbericht:

Beim Auslösen der Meldeempfänger befanden sich mehrere unserer Feuerwehrkameraden auf dem Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Bremen-Timmersloh. Sie rückten von dort zum Einsatzort aus. Der Chlorgasaustritt im Hallenbad Schoofmoor war eine von langer Hand geplante Alarmübung. Ausführliche Informationen enthält der Einsatzbericht der Ortsfeuerwehr Lilienthal/Falkenberg.



Unterstützung Rettungsdienst


Lfd. Nr.:

6

Einsatzdatum:

21.05.2017

Stichwort:

H 01 - Hilfeleistung klein

Einsatzbeginn:

02:37 Uhr

Einsatzende:

03:20 Uhr

Einsatzort:

Höftdeich

Einsatzkräfte:

9

Weitere
Einsatzkräfte:

DRK Osterholz (1 RTW, 1 NEF)

Einsatzbericht:

Bei einem Notfalleinsatz hatte sich ein Rettungswagen auf einem Wochenend-grundstück im weichen Untergrund festgefahren. Unsere Einsatzkräfte halfen dem Rettungswagen mit Muskelkraft auf festen Untergrund.


Baum auf der Straße


Lfd. Nr.:

5

Einsatzdatum:

30.04.2017

Stichwort:

H 01 - Baum auf der Straße

Einsatzbeginn:

16:43 Uhr

Einsatzende:

17:30 Uhr

Einsatzort:

Kleinmoor, Dornröschenweg

Einsatzkräfte:

9

Weitere
Einsatzkräfte:

keine

Einsatzbericht:

Auf Höhe der Hausnummer 17 war durch starke Windböen eine Birke in ca. 4 Meter Höhe abgebrochen, hing quer über die Straße und hatte sich in der Krone eines anderen Baumes verfangen.

Mit einem langen Drahtseil wurde der Baum mit dem LF 10 herunter auf die Straße gezogen und dort zersägt.



1  



Ast auf der Straße


Lfd. Nr.:

4

Einsatzdatum:

15.04.2017

Stichwort:

H 01 - Baum / Ast auf der Straße

Einsatzbeginn:

15:36 Uhr

Einsatzende:

16:00 Uhr

Einsatzort:

Frankenburg

Einsatzkräfte:

8

Weitere
Einsatzkräfte:

keine

Einsatzbericht:

Der Einsatzleitstelle wurde ein auf der Straße liegender Baum / Ast gemeldet. An der angegebenen Adresse konnte kein Hindernis ausgemacht werden. In einem anderen Bereich der Kreisstraße lag ein bereits in den Seitenraum gelegter Ast. Daher hatte sich der Einsatz erledigt.



Verkehrsunfall


Lfd. Nr.:

3

Einsatzdatum:

03.02.2017

Stichwort:

H 051 - Verkehrsunfall

Einsatzbeginn:

13:13 Uhr

Einsatzende:

14:20 Uhr

Einsatzort:

Oberende

Einsatzkräfte:

11 aus St. Jürgen

Weitere
Einsatzkräfte:

Ortsfeuerwehr Lilienthal/Falkenberg

Gemeindebrandmeister Lilienthal

DRK Osterholz (2 RTW, 1 NEF)
Polizei Osterholz

Einsatzbericht:

Auf der Kreisstraße 8 in Oberende kam eine Fahrerin mit ihrem PKW im Kurvenbereich auf die Gegenfahrbahn. Eine entgegen-kommende Fahrerin wich auf die Gegenfahrbahn aus, konnte aber einen Zusammenstoß der Fahrzeuge mit den rechten Vorderseiten nicht verhindern. Der Rettungsdienst kümmerte sich um die verletzten Fahrerinnen. Unsere Einsatzkräfte stellten den Brandschutz sicher, regelten in Absprache mit der Polizei den Fahrzeugverkehr über den dortigen Parkplatz und reinigten die Fahrbahn.





Wasserschaden


Lfd. Nr.:

2

Einsatzdatum:

14.01.2017

Stichwort:

H 01 - Wasserschaden

Einsatzbeginn:

11:11 Uhr

Einsatzende:

12:50 Uhr

Einsatzort:

Niederende

Einsatzkräfte:

11

Weitere
Einsatzkräfte:

keine

Einsatzbericht:

Im Wohnhaus Niederende 5 standen ca. 100m² Kellerfläche ca. 15 cm unter Wasser . Grund war der Überlauf einer Regenwasserzisterne die sich ebenfalls in einem Kellerraum befindet und durch Regen und Schneeschmelze bis an die Decke gefüllt war. So konnte das Wasser durch eine Lüftungsöffnung unter der Decke in den übrigen Kellerbereich laufen. Die Zisterne wurde mittels Tauchpumpe teilweise entleert und der übrige Kellerbereich mit Wasserstrahlpumpe und Nasssauger trockengelegt.



Verkehrsunfall nach Eisregen


Lfd. Nr.:

1

Einsatzdatum:

07.01.2017

Stichwort:

H 02 - Verkehrsunfall

Einsatzbeginn:

12:43 Uhr

Einsatzende:

13:20 Uhr

Einsatzort:

Kreisstraße 8 - Oberende

Einsatzkräfte:

15

Weitere
Einsatzkräfte:

Rettungsdienst Landkreis Rotenburg

Polizei Osterholz

Einsatzbericht:

Ein PKW war bei Eisregen im Kurvenbereich von der Straße abgekommen. Glücklicher-

weise wurden die Insassen nicht verletzt. Der PKW konnte über die Wiese und die normale Zufahrt zur Wiese auf die Straße und den dortigen Parkplatz gefahren werden. Da keine Betriebsstoffe ausgelaufen waren, war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Der PKW wurde abgeschleppt.



1